Die KulturRandNotizen sind kleine, manchmal ausführliche, manchmal aphoristische, in jedem Fall spontane und unredigierte Notizen aus dem Alltag eines Kulturstrolches. Ihr “imperfetto” Charakter soll kein Manko, sondern Einblick in ihr Entstehen sein – keine glänzende Fassade, die den Blick abwehrt, sondern Eindrücke der arbeitenden Arbeit und eine Einladung, daran teilzunehmen.

Zur Rubrik KulturRandNotiz

Kommentar verfassen