HEIL-KUNST Forschungsprojekt: Therapeutische Kunstbetrachtung

RothkoTherapeutische Kunstbetrachtung ist als ein interdisziplinäres Forschungsprojekt mit Medizinern, Kunsttherapeuten, Künstlern und den Methoden der Anschauenden Ästhetik angelegt. Forschungsgegenstand ist die gesundende und heilsame Wirkung von Kunstbetrachtung.

Ziel ist es zum einen, Methoden und Gesetzmäßigkeiten zu erforschen, wie ästhetische Erfahrung solutogentische Prozesse im Physischen und Seelischen des Menschen anregen, unterstützen und stärken können und diese zur Anwendung zu bringen. Zum anderen untersuchen wir die Phänomenologie von Krankheitsbildern und suchen in den ästhetischen Gestaltungen von Kunstwerken Entsprechungen und komplementäre Qualitäten, die eine ausgleichende Wirkung im menschlichen Organismus anregen können.

Ein besonderes Anliegen ist es, die freien Aufmerksamkeitskräfte des Menschen in der Begegnung mit der Kunst zu stärken und zu erweitern, die die Grundlage für die Selbstheilungsprozesse sowohl im seelischen als physischen Bereich bilden.