Kunstbetrachtung

Kunst und Erfahrung im Dialog | aus dem Reichtum unserer Kulturlandschaft schöpfen

Das Ruhrgebiet ist eine reiche Kulturlandschaft. Wir begeben uns auf Kunstexpeditionen im Revier, tauchen ein in ihre Erfah-rungswelt. Man kann vieles wissen über Kunst – in diesem Kurs wollen wir uns jedoch in Anschauung und Gespräch die Kunst als Erfahrungsraum erschließen. Ziel ist es, aus der Wahrnehmung des Kunstwerkes einen ganz individuellen Zugang zur Kunst und damit zu den Bildern der Welt zu entwickeln Bildende Kunst, Musik, Poetik, Performatives, künstlerische Auseinandersetzungen mit aktuellen gesellschaftspolitischen Themen spannen uns das Feld auf. Ziel dieser Veranstaltung ist es, einen eigenständigen Zugang zum Reichtum unserer Kulturlandschaft -Sprach- und Vermittlungsfähigkeit angesichts komplexer und neuer Phänomene am Beispiel der Kunst-Sicherheit durch und Vertrauen in die eigene Wahrnehmung und die Fähigkeit zu einem nachvollziehbaren und wahrnehmungsgeleiteten Urteil zu kommen zu entwickeln.

Termine:
14. Sept. 2018, 14 Uhr: „Situation Kunst“ auf dem Campus der Ruhruniversität;
13. Okt.: Galerie Dörken, Herdecke;
3. Nov.: Folkwang Museum, Essen
1. Dezember, 14 Uhr: Situation Kunst, Bochum, Weitmar Park
Die genauen Zeiten und weiteren Veranstaltungsorte werden auf unserer Website und bei Anmeldung bekanntgegeben.
Die Veranstaltungen können einzeln besucht werden. Eine Anmeldung bis 2 Tage vor der Veranstaltung ist erforderlich
Leitung: Jannis M. Keuerleber
mail@via-artis.de | Tel.: 0711 12151011 für Anmeldung und Information

Teilnahmegebühr: 25,00/8,00 Euro plus Eintrittsgelder pro Veranstaltung oder 80,00/25,00 Euro für die ganze Reihe

Stimmen aus den letzten KUNSTtreffen:

„Wer den Alltag verlassen will, kann entweder eine Reise buchen oder mit Jannis Keuerleber das Museum Folkwang besuchen. Hier erwartet ihn eine Reise, die mit den Augen unternommen wird und zu kaum geahnten Erlebnissen führt.
Ich durfte selbst kürzlich teilnehmen und erfuhr, wie schnell der Alltag von mir abfiel angesichts von Kunstwerken, zu denen Herr Keuerleber uns mittels gezielter Sehübungen den Weg ebnete. Auf den ersten Blick vollkommen langweilige Bilder eröffneten dadurch kaum geahnte Erfahrungsmöglichkeiten, die uns JK mit Witz und methodischer Kompetenz zugänglich machte. Jederzeit wieder!“
David Hornemann v. Laer

„Es war ein ganz neues Erlebnis Kunst wahrzunehmen. Im Austausch mit den anderen und durch kleine Anweisungen von Jannis Keuerleber betrachteten wir die Bilder sehr ausführlich und tauchten in Ihre eigene kleine Welt ein.Man hat fast das Gefühl an der Grenze zu einer neuen Welt zu stehen mit ganz anderen Möglichkeiten als es die unsere bietet.“
Juliana von Moock


Seminar

Wahrnehmen | Handeln und Entscheiden

Unsere Wahrnehmung erschließt uns die Welt und ist die Grundlage unseres Handeln und Entscheidens. Wie kann unsere gegenstandsorientierte Wahrnehmung für Entwicklungen, soziale Prozesse und Menschen als komplexe Phänomene geschult werden? Durch Kunstbetrachtung und systematische Übungen erschließen wir uns schlafende Potenziale unserer Wahrnehmungs-fähigkeiten. Wir erweitern damit unseren Handlungsspielraum, ermöglichen wesentlichere Begegnungen und schulen einen Orientierungssinn in sozialen Prozessen.

Leitung: Jannis M. Keuerleber
Anmeldung & Informarmation: mail@via-artis.de | Tel.: 0711 12151011

Termine:

13./14.Sept., – 19.30 – 21.30 Uhr / 9:00 -13:00 Uhr 
12./13. Okt., – 19.30 – 21.30 Uhr / 9:00 -13:00 Uhr 
2./3. Nov. 2018 – 19.30 – 21.30 Uhr / 9:00 -13:00 Uhr 
Ort: im Kulturhaus Oskar

Teilnahmegebühr: 180,00 / 90,00 Euro